Programm Projekte Im Haus Über uns Media Kontakt
 

Literaturabend 

Magdalena Parys 

Foto: Wojtek Rudzki

Sie ist eine deutsch-polnische Journalistin, Schriftstellerin und Übersetzerin.
Sie wurde 1971 in Danzig geboren, wuchs in Stettin auf und 1984 kam sie mit ihrer Familie nach Westberlin, wo sie bis heute lebt. Nach dem Mauerfall studierte sie an der Humboldt Universität Erziehungswissenschaft und Polonistik.
Als Autorin von drei Büchern schreibt sie über die deutsch-deutsche Geschichte und ihre Werke werden oft Berlinromane genannt. Für ihre Romane wurde sie viele Male nominiert und geehrt mit europäischen, literarischen Preisen (u.a. Angelus, Paszporty Politiki usw.) In 2015 bekam sie für das Buch “Magier” den Literaturpreis der Europäischen Union.
Magdalena Parys liest aus ihrem Debütroman “Tunnel” (2011). Es geht, wie der Titel sagt, um einen Geheimtunnel zwischen West- und Ostberlin, aber nicht nur. In ihrem Krimi spiegelt sich “Labyrinth schwierige Zusammenhänge “ der Deutschen und deren komplizierter Nachkriegsgeschichte. Der Roman sorgte für großes Aufsehen, wurde ein sensationeller Debüt genannt und ist eine interessante und spannende Lektüre.
Wir laden Sie herzlich ein!

 

Das Plakat kann hier runtergladen werden.

 

Gefördert durch: 

Stadt Braunschweig Fachbereich Kultur

Stadt Braunschweig Büro für Migrationsfragen, Fachbereich Soziales und Gesundheit

Braunschweig Diverse City

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Im Rahmen des Bundesprogramms Demokratie Leben

Freitag, 13. Oktober 2017, 19.00 Uhr

Leitung: Renata Gröger-Kania

Veranstalter: Haus der Kulturen Braunschweig - Internationale Bibliothek mit Unterstützung von Kultur vor Ort, Fachbereich Kultur, Abt. Literatur und Musik der Stadt Braunschweig

Anmeldung: nicht erforderlich

Ort: Haus der Kulturen Braunschweig, großer Saal

Gebühr: 10 Euro Abendkasse, 7 Euro Vorverkauf im Bistro des Hauses der Kulturen

Kategorie: Wort für Wort

Kennnummer: 200510

zurück
Monatsübersicht
Aus aller Welt
Wort für Wort
Gestalten
Körper und Seele
Junges HdK
Ausstellungen
Förderer und Kooperationspartner
Programm im Überblick