Programm Im Haus Räume Über uns Media Kontakt
 

Von den Rändern her denken und malen 

Mehmet Alagöz 

"Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern macht Sichtbar!" (Paul Klee)

Seine Bilder beschäftigen sich mit Fragen nach fehlender Zugehörigkeit zur Mehrheitsgesellschaft, nach mangelnder Verständigung zwischen den Kulturen, nach den Übergängen von der einen in die andere Lebenswelt. [...]

So lenkt er den Blick auf den einzelnen Menschen, seiner Person als einzigartiges Geschöpf. Alagöz Bilder sind ein einziges Pladoyer für kulturelle Vielfalt und die Andersartigkeit, die nie als Minderwertigkeit  gesehen werden darf. [...] Seine Gesichter strahlen Haltung aus - die Haltung, es immer mit dem Leben aufgenommen zu haben und immer noch aufnehmen zu wollen.

(Dr. phil. Stefan Wolf, Katalog zur Ausstellung "Verworfenes Leben" von Mehmet Alagöz, 2008)

Vita und Ausstellungen

Wir laden zur Ausstellungseröffnung im Beisein des Künstlers ein. Ein Buffet sorgt für das leibliche Wohl und gibt Gesprächen Raum.

Grußwort

Dr. phil. Stefan Wolf, Hochschule Hannover

 

Termine:

Freitag, 11. März 2016, Uhr

Freitag, 1. April 2016, Uhr

Veranstalter: Haus der Kulturen

Anmeldung: Cristina Antonelli-Ngameni, Tel.: +49 (0) 531 38 949 541,
E-Mail: c.antonelli-ngameni@hdk-bs.de

Kategorie: Ausstellungen

Anmerkung: Die Ausstellung wird bis zum 20. Mai zu den regulären Öffnungszeiten des Hauses zu sehen sein.

Kursnummer: 700316

zurück
Monatsübersicht
Mensch und Gesellschaft
Sprachen
Gestalten
Gesundheitsbildung
Junges HdK
Ausstellungen
Weltgeschmack
Förderer und Kooperationspartner
Programm im Überblick