Zurück zur Übersicht

Sommerfest

... unter freiem Himmel!

4. September 2021  ·  14:00 Uhr – 20:00 Uhr  ·  Haus der Kulturen, im Haus und auf der Wiese

Leiter: Cristina Antonelli-Ngameni
Veranstalter: Haus der Kulturen Braunschweig im Rahmen des Projekts samo.faPlus zusammen mit der Stadt Braunschweig, Gleichstellungsreferat
Gebühr: kostenfrei
Anmeldung: nicht erforderlich

Musik, interkulturelles Programm, Essen aus aller Welt. Unser diesjähriges Sommerfest steht unter dem Zeichen Anwerbeabkommen. Migrationsgeschichte. Braunschweig. Heute

Musik, interkulturelles Programm, Essen aus aller Welt.

Unser diesjähriges Sommerfest steht unter dem Zeichen

Anwerbeabkommen. Migrationsgeschichte. Braunschweig. Heute

Mit dem Fest wollen damit einen Bezug zu den Anwerbeabkommen im Jahr 1961 herstellen und die Migrationsgeschichte Braunschweigs in den Fokus der stadtgesellschaftlichen Entwicklung rücken. Insbesondere wollen wir den zugewanderten Familien, Arbeiter*innen und Gruppen, die sich maßgeblich für die Gleichbehandlung und ein „Offenes Braunschweig“ eingesetzt haben, Wertschätzung zukommen lassen.

Wir laden Sie/Euch recht herzlich dazu ein, diesen Tag mit uns zu feiern.

Das Wetter wird uns hoffentlich gut gesinnt sein, beim Programm sind wir uns sicher.

Eröffnet wird das Fest mit einem Grußwort vom Oberbürgermeister Ulrich Markurth.

Das detaillierte Programm lässt sich hier nachlesen.

Das Sommerfest vom Haus der Kulturen Braunschweig ist ein fester interkultureller Treffpunkt in Braunschweig. Draußen auf der Wiese und entlang des Ringgleises wird getanzt, gefeiert und geschlemmt. Vereine, Eine-Welt-Organisationen und weitere Aktive aus der Stadt informieren über ihre Aktivitäten und laden zu Mitmachaktionen ein.

Für kulinarische Köstlichkeiten aus aller Welt und ein reiches Kulturprogramm sorgen (post-) migrantische Organisationen, Vereine, Eine-Welt-Organisationen und weitere Aktive aus der Stadt aus der Stadt.

Hier gibt es eine Standplanung zur ersten Orientierung.

WICHTIG:

Für den Zugang zum Veranstaltungsbereich gilt die 3G-Regelung für alle ab 12 Jahren. Der Zugang ist demnach für Geimpfte, Genesene und Geteste erlaubt.

Testen kann man sich hier vor Ort in unserem Testmobil. Es ist aber auch möglich sich bereits vorher testen zu lassen und einem gültigen negativen Corona-Testergebnis (nicht älter als 24 Stunden) im Testmobil vorlegen.

Bei einem negativen Testergebnis bekommen alle in unserem Testmobil ein Rotes Armband ausgehändigt. Nur mit diesem Roten Armband ist ein Zugang zum Veranstaltungsbereich möglich.

Für den Zugang zum Veranstaltungsbereich erfassen wir die Personen daten entweder per Luca-App oder mittels Erfassungsbogen.

Wir bitten um Verständnis!

Autofahrer nutzen bitte die Parkplätze des Haus der Kulturen in der Taubenstraße.